Bitte benutzen Sie für E-Mails mit personenbezogenen Daten nur noch die Mail-Adresse translations@posteo.de

Diese E-Mail Adresse entspricht der ab Ende Mai geltenden einheitlichen europäischen Datenschutzrichtlinie!

 

 

https://www.heise.de/newsticker/meldung/WWW-Tracking-Methoden-werden-brutaler-Browser-Hersteller-schauen-weg-3718112.html?seite=all

Mich interessieren die Daten meiner Besucher nicht für 2 Pfennige. Genauso wenig wie mich interessiert, welche Seiten die noch besucht haben. Profile der Leser meiner Webseite werden nicht angefertigt. Ich gehe ohnehin davon aus, dass es sich um freundliche, liebenswürdige, kompetente und intelligente Menschen handelt. 🙂

 

Wichtiger Hinweis:

Wir behalten uns ab sofort vor, Vorkasse zu nehmen.

 

http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/polizei/gemeinsame-kontrollaktion-im-mainzer-bleichenviertel_18061198.htm

Ist ja nett, dass man nach jahrelangen Beschwerden über die zunehmende Verslumung endlich mal eine Aktion unternommen hat – viel Aufwand wenig Ergebnis, ändert aber nichts an der Tatsache dass insbesondere im Sommer ein chronisch unterbesetztes Ordnungsamt nachts nichts tut und die Polizei nicht zuständig ist, wahrscheinlich führt man jetzt mal Aktionismus vor kurz vor dem TddE, da es keinen guten Eindruck macht wenn die Zelte der obersten Gerichtsbehörden in der Kaiserstrasse aufgebaut werden und nebenan sozusagen vor der Haustür rumgedealt wird was das Zeug hält.

WARNHINWEIS TASCHENDIEBE UNTERWEGS

An alle! Im Bleichenviertel sind vier Taschendiebe unterwegs. Einen konnten wir vor ein paar Wochen in einem Drogeriemarkt beobachten und beim Versuch ein Handy zu klauen stören. Letzte Woche wurde einer beim Versuch aus der hinteren Hosentasche einen Geldbeutel zu entwenden erwischt. Der potentielle Dieb flüchtete in einen Kiosk und veranstaltete dort das Aufmerksamkeits- und Ablenkungschaos in der Hoffnung an für ihn interessantere Gegenstände als Zeitungen zu kommen. Dieses Chaosverursachen hatte er auch bereits im Drogeriemarkt an den Tag gelegt. Nach Aussage des Kioskbesitzers sind vier Taschendiebe derzeit im Bleichenviertel ständig unterwegs. Die Vorgehensweise ist immer die Gleiche. Man verfolgt Personen, die offensichtlich sei es aufgrund einer Gehbehinderung (zB mit Rollator) langsam ungterwegs sind und versucht unbemerkt aus Hosen – oder Jackentaschen Wertgegenstände rauszufischen. Seien Sie bitte achtsam wenn Sie das Gefühl haben, dass hinter Ihnen sich jemand Ihrer Gehgeschwindigkeit anpasst. Und vor allen Dingen sichern Sie Ihre Hosentaschen, Handtaschen oder auch Einkaufstaschen und lassen Sie bitte keine Geldbeutel offen sichtbar rumliegen.

 

http://www.horizont.net/medien/nachrichten/Trump-Today-So-witzig-imitiert-Extra-3-Alternative-Facts-Nachrichten–145986